AFBMC

Content wins over media – Fazit AFBMC Berlin 2017

30. 10. 2017

Currywurst, Wahlkampf, Einhörner, Chatbots, Conversion Funnels oder LTV Audiences – die allfacebook Marketing Conference AFBMC in Berlin Anfang Oktober ließ keine Facebook-Marketing-Wünsche offen.

Martin Dechant, Samuel Dürr und ich “gaben” uns jeweils acht schnelllebige Cases und kamen mit viel Wissen und Inspiration von der AFBMC aus Berlin zurück. Bestätigt hat sich unser Credo: Wer mit Facebook organische Reichweite erzielen will, muss die Interessen der Fans verstehen und bedienen.

Passion Pages punkten mit Inhalten – curry36 für alle

Beeindruckend waren hier beispielsweise bei der AFBMC Mariusz Peter und Tobias Tellers Case, die mit Passion Pages – also Themenseiten wie zum Beispiel “Männergrippe” oder “Wir lieben …”– lokale Reichweiten aufbauen. Indem sie das Branding der Hauptmarken extrem reduzieren, punkten sie dafür mit erheiternden Inhalten bei den Fans. Auch die Facebook Strategie von curry36 zeigte, dass es nicht immer große Ad-Budgets sein müssen. Mit einem jährlichen vierstelligen Betrag und jede Menge abwechslungsreichen Inhalten erreichen zepter&Krone monatlich 1 Million Impressions für curry36 – und das wohlgemerkt für einen Berliner Currywurst-Imbiss. Mirko Grossmann und Marco Jahn schaffen Aufmerksamkeit, indem sie eben nicht das Produkt zeigen, sondern das Lebensgefühl.

Strategie trifft Hype: Ritter Sport Einhorn Schokolade

Ähnlich ging es Ritter Sport: Im vergangenen Jahr löste die aus dem Raum Stuttgart stammende Schokoladenmarke mit ihrer Sonderedition einen wahren Hype aus. Das Familienunternehmen erkannte das online Einhorn-„Fieber“ rasch und brachte ein verzehrbares Produkt im Zeichen des „regenbogenfarbigen Fabeltieres“ auf den Markt. Gesamt konnte Ritter Sport ohne jegliche Mediakosten über 13.000 Clippings aus aller Welt erzielen, über die eigenen Social Media-Kanäle organisch 17 Millionen Impressions erreichen und mit der Aktion 33.000 neue Follower generieren. Die wichtigste Botschaft dabei: Unbedingt in die Community reinhören und die Wünsche bzw. Anliegen ernst nehmen und Zusammenhänge auch abseits des normalen Geschäfts wahrnehmen.

Rechtsupdate Europäische Datenschutzgrundverordnung

Wie unterhaltsam und informativ zugleich ein Rechtsupdate sein kann, stellte Carsten Ulbricht unter Beweis: Gespickt mit aktuellen, teilweise lustigen Beispielen zu den Themen Linkhaftung, Kennzeichnungspflicht von Werbung, sowie die Neuerungen, die durch die Europäische Datenschutzgrundverordnung (kurz DSGVO) ab 25. Mai 2018 in Kraft treten und auf Unternehmen zu kommen, machte der Speaker klar, dass gerade in diesem Bereich ein sauberes Arbeiten alternativlos ist. Das gilt besonders nachdem die Strafen für Verstöße gegen die DSGVO massiv erhöht werden. Was bis zum kommenden Mai noch zu tun ist, bekamen alle Teilnehmer anhand einer Checkliste als Hausaufgabe mit auf den Weg.

Fazit AFBMC Berlin 2017

Bei der AFBMC stellte sich wieder einmal heraus, dass ein gut gefülltes Portemonnaie in den Social Media-Kanälen definitiv hilfreich, aber nicht die Grundvoraussetzung ist. Denn es ist und bleibt der Content, also der Inhalt, entscheidend. An zusätzlicher Bedeutung gewinnt vermehrt der Kontext, also welche Marke spricht mich zu welchem Zeitpunkt auf welche Art an. Und in Kombination ist das Duo – sehr guter Content mit passendem Kontext – unschlagbar. Umso wichtiger ist es für Social Media Manager oder Verantwortliche der Unternehmenskommunikation dies zu verinnerlichen und potenzielle Kunden möglichst originell zur richtigen Zeit anzusprechen.

Eva Deschler-Einwaller

Eva Deschler-Einwaller

Beratung


Weitere Neuigkeiten

ikp Wien baut mit senft & partner aus

ikp Wien baut mit senft & partner aus

17. 11. 2017

Mit Anfang Oktober 2017 hat ikp Wien die auf den Bauen.Leben.Wohnen spezialisierte Agentur senft & partner übernommen.

mehr lesen
Reputationsmanagement: Wenn Marken der Boykott droht …

Reputationsmanagement: Wenn Marken der Boykott droht …

09. 02. 2018

Skandale können den guten Ruf schädigen und zu beträchtlichen Umsatzeinbußen führen. Wir zeigen ein Beispiel unseres Partners Porter Novelli, der ...

mehr lesen
Teamzuwachs in der Museumstraße

Teamzuwachs in der Museumstraße

08. 02. 2018

Mit Anfang Februar startete Teresa Melissa Pichler als Trainee bei ikp Wien. Die gebürtige Grazerin unterstützt die Teams bei Recherchen und Pressearbeit, derzeit ...

mehr lesen
Sinkende organische Reichweite bei Facebook

Sinkende organische Reichweite bei Facebook

07. 02. 2018

Und warum wir uns nicht darüber beschweren sollten. Facebook hat es also wieder getan und bereits zum zweiten Mal im noch jungen Jahr 2018 an ...

mehr lesen
Rote Ampel für sexistische Werbung – „sex sells“ gilt nicht mehr

Rote Ampel für sexistische Werbung – „sex sells“ gilt nicht mehr

05. 02. 2018

„sex sells“ ist out: Das einstige Erfolgsrezept ist spätestens seit der MeToo-Debatte totgesagt. Die Gesellschaft ist sensibler geworden, Beschwerden über Sexismus häufen sich.

mehr lesen
Gemeindemarketing: „Die Kommunikationskanäle haben sich verändert“

Gemeindemarketing: „Die Kommunikationskanäle haben sich verändert“

30. 01. 2018

Drei Fragen an Carolin Frei, Marktgemeinde Rankweil Haben sich die Kanäle des Gemeindemarketings in den letzten Jahren verändert? Wenn ja, wie? Carolin Frei: „...

mehr lesen
Gesundheitskommunikation: PR mit Samthandschuhen

Gesundheitskommunikation: PR mit Samthandschuhen

26. 01. 2018

In der Gesundheitskommunikation ist Feingefühl, Genauigkeit und Schnelligkeit gefragt. ikp erklärt, wie Pressearbeit auf diesem Gebiet gelingen kann.

mehr lesen
nach oben
IKP