„Mehr Männer in die Kinderbetreuung“

13. 02. 2017

Gerade einmal zwei Prozent aller Kindergärtnerinnen und Kindergärtner in Salzburg sind Männer. Das gilt es zu ändern.

In Zahlen ausgedrückt sind es 64 Männer und 2.996 Frauen, die diesen Beruf ausüben. Grund genug für die Salzburger Landesregierung und die ressortzuständige Landesrätin Martina Berthold aktiv zu werden, um „Mehr Männer in die Kinderbetreuung“ zu bekommen. Mit gezielten Kommunikationsmaßnahmen soll unter Jugendlichen das Interesse für den Beruf des Elementarpädagogen geweckt und das bisherige Rollenbild als rein „weiblicher Beruf“ hinterfragt werden.

Multimediale Webspecials

Im Zentrum der bislang gemeinsam mit ikp Salzburg umgesetzten Maßnahmen steht ein Film über das Berufs- und Rollenbild des Elementarpädagogen, der auf Berufsmessen, in Schulen und bei Beratungstagen gezeigt wird. Zusätzlich zu dieser Langversion wurde eine Kurzversion für den Einsatz in sozialen Medien geschnitten und ein multimediales Webspecial gestaltet, das seit kurzem online ist: www.salzburg.gv.at/kinderbildung.

Digitaler Journalismus

Multimediale Webspecials werden gerne eingesetzt, wenn es darum geht, Themen verständlich und unterhaltsam aufzubereiten. Sie wurden für den digitalen Journalismus entwickelt, um Texte, Fotos, Video- und Audiodateien mit interaktiven Elementen wie Infografiken, 360-Grad-Bildern und variablen Storylines zu interessanten Erzählungen zu verbinden. In „Mehr Männer in die Kinderbetreuung“ wurden kurze Interviews mit Pädagogen und Pädagoginnen, BAFEP-Schülerinnen und –Schülern, einem Wissenschafter und der ressortzuständigen Landesrätin geführt und mit Szenen aus dem Kindergartenalltag und Infografiken ergänzt. Philipp Penetzdorfer, im Büro von Landesrätin Martina Berthold für Kommunikation und Medien zuständig: „Die ersten Einsätze des Webspecials haben gezeigt, dass diese Form sehr großen Anklang findet und mit dieser Erzählform die Aufmerksamkeit lange auf dem Thema gehalten werden kann. Wir sind sehr zufrieden.“

Andreas Windischbauer

Andreas Windischbauer


Weitere Neuigkeiten

Dreifacher Aufstieg bei ikp Wien

Dreifacher Aufstieg bei ikp Wien

19. 07. 2017

Gute Neuigkeiten in der Museumsstraße: Mit Anfang Juli steigen Yvonne-Noelle Orou und Nicole Komann zum Junior Consultant auf, Lisa-Maria Kolb wird PR Assistant.

mehr lesen
Auf allen Screens, Smartphones und Newsfeeds: Bewegtbild in aller Munde.

Auf allen Screens, Smartphones und Newsfeeds: Bewegtbild in aller Munde.

06. 07. 2017

Der technische Fortschritt macht Bewegtbild-Kommunikation vermeintlich leichter – doch ohne den passenden Content und der richtigen Strategie produzieren Sie ins Nichts. Früher war Bewegtbild-Kommunikation einfach: ...

mehr lesen
ikp Wien beim Fifteen Seconds Festival

ikp Wien beim Fifteen Seconds Festival

28. 06. 2017

3.000 Teilnehmer, 100 Top-Speaker, 12.000m² Expo – und wir mittendrin!

mehr lesen
Meister der Kartoffeln

Meister der Kartoffeln

27. 06. 2017

ikp war vor Ort als Lamb Weston sieben regionale Landwirte auszeichnete und die Kartoffeleinlagerung demonstrierte.

mehr lesen
Widerstand gegen die totale Digitalisierung des Lebens

Widerstand gegen die totale Digitalisierung des Lebens

26. 06. 2017

Sie kaufen Vinyl-Schallplatten, entwickeln Fotos in der Dunkelkammer und lesen wieder Zeitungen und Zeitschriften auf Papier – immer mehr Menschen nehmen sich eine „digitale Auszeit“. Stehen ...

mehr lesen
Promisportler & Erlebnisshopping bei der großen Neueröffnung im McArthurGlen Designer Outlet Salzburg

Promisportler & Erlebnisshopping bei der großen Neueröffnung im McArthurGlen Designer Outlet Salzburg

23. 06. 2017

Sport, Musik & prominente Gesichter: die Erweiterung des INTERSPORT Bründl Shops wurde im McArthurGlen Designer Outlet Salzburg groß gefeiert und ikp war mittendrin.

mehr lesen
nach oben
IKP