Wo Wissen ist, wächst Neues

26. 09. 2017

Wie kommuniziere ich mit meinen Kunden, wenn Health Claims und andere Verordnungen nur wenig Spielraum lassen? Der Salzburger Mikronährstoffhersteller Biogena setzt auf Wissensvermittlung.

„Leben gegen das Vergessen.“ Unter diesem Motto präsentierte der renommierte Alzheimerforscher Prof. Dr. Dr. h.c. Konrad Beyreuther im Wiener Novomatic Forum die aktuellsten Erkenntnisse aus der Alzheimerforschung. Gemeinsam mit einer Expertenrunde diskutierte er Themen wie Risikofaktoren, Prävention und Therapie. Der Event richtete sich an Ärzte und Therapeuten und fand auf Einladung des Mikronährstoffherstellers Biogena statt. Rund 250 Gäste nahmen an der Veranstaltung teil. Information und Aufklärung zum Thema Gesundheit und Ernährung bilden ein wesentliches Standbein von Biogena und stärken die Wahrnehmung als Wissenscompany.

Pressearbeit als Verstärker

Rund um den Event hat ikp gezielt Einzelgespräche für Prof. Beyreuther mit Fachmedien und Tageszeitungen vereinbart. Auf eine klassische Pressekonferenz wurde bewusst verzichtet. Journalisten schätzen das direkte Gespräch ohne Kollegen ganz besonders, sichert es ihnen doch exklusive Antworten auf ihre sorgfältig erarbeiteten Fragen. Diese Wertschätzung spiegelte sich später auch in der Länge der redaktionellen Beiträge positiv wider.  Zusätzlich wurde eine Presseaussendung für medizinische Fachmedien und eine vereinfachte Version für Publikumsmedien versendet, um auch jene Medien zu erreichen, die nicht die Möglichkeit eines persönlichen Interviews hatten.

Eine eigene Akademie als Wissensvermittler

Als die Expertenrunde gegen 21:00 Uhr das Podium verlassen hatte, war die Gastgeberin Jeanette Aininger, wie die Eventmanagerin der Biogena Akademie bezeichnet wird, längst mit ihren Gedanken bei der nächsten Veranstaltung. 2017 organisiert die Biogena Akademie im Sinne der Wissensvermittlung rund 250 Veranstaltungen. Dieser intensive Know-how-Transfer ermöglicht einen nachhaltigen Austausch mit Wissenschaftlern, Forschern, Ärzten und Konsumenten. Denn wo „Wissen ist, wächst Neues“.

 

Rainer Tschopp

Rainer Tschopp


Weitere Neuigkeiten

Plötzlich Krise – Thomas Habermann im Interview

Plötzlich Krise – Thomas Habermann im Interview

17. 10. 2017

Im Frühjahr 2016 war das Recyclingunternehmen Häusle in Vorarlberg landesweites Gesprächsthema. Ein schwerwiegender Vorwurf stand im Raum: Der Betrieb habe jahrelang nicht-bescheid konform ...

mehr lesen
Tipps für gelungene PR-Videos

Tipps für gelungene PR-Videos

12. 10. 2017

Kaum ein Medium eignet sich zum Geschichtenerzählen so gut, wie das Video. Um es für die PR zu nutzen, müssen aber ein ...

mehr lesen
So frühstückt Österreich

So frühstückt Österreich

09. 10. 2017

Für Fruit Juice Matters führte ikp eine Studie zu den Frühstücksgewohnheiten in österreichischen Familien durch. Die Ergebnisse sorgten für groß...

mehr lesen
Öffentlichkeitsarbeit 4.0

Öffentlichkeitsarbeit 4.0

04. 10. 2017

Tausende Marken buhlen täglich in den unterschiedlichsten Kanälen, um unsere Aufmerksamkeit. Umso wichtiger ist es Kommunikationsmaßnahmen aufeinander abzustimmen und neue Formen mitaufzunehmen, ...

mehr lesen
Die Luft für unethisches Verhalten wird dünner

Die Luft für unethisches Verhalten wird dünner

21. 09. 2017

ikp Wien gelingt Rezertifizierung mit dem Österreichischen PR-Gütezeichen

mehr lesen
Influencer-Ansprache über den Postweg leichtgemacht

Influencer-Ansprache über den Postweg leichtgemacht

13. 09. 2017

Tipps & Tricks die man beachten sollte, wenn man Influencer über direkte Produktzusendungen erreichen möchte.

mehr lesen
nach oben
IKP