„Das ist doch reine PR“ – die Öffentlichkeitsarbeit in der Imagekrise

Symbol video 27. 07. 2021

„Das ist doch reine PR“ – die Öffentlichkeitsarbeit in der Imagekrise

2021 – und die Corona-Krise ist noch immer nicht ausgestanden. Durch die Krise hatte auch die PR-Branche immer wieder mit Imageproblemen zu kämpfen. Warum das so ist und was gute Öffentlichkeitsarbeit ausmacht, erklärt Sabine Moll, Senior Consultant bei ikp, im PRspektiven Talk.

Nicht zuletzt in der Corona-Krise hatte der PR-Begriff wieder vermehrt mit einem Imageproblem zu kämpfen, wurde er doch häufig sehr despektierlich verwendet, wenn es darum ging, die Missstände aufzuklären, die die Pandemie vor den Vorhang geholt hatte. So war und ist von „reinen PR-Aktionen“, „PR-Leuchtraketen“ oder „Nebelgranaten“ die Rede. Gemeint sind Aktionen, die lediglich dazu dienen, den Ruf eines Unternehmens oder einer Organisation wieder rein zu waschen – kurzfristige Kommunikationsmanöver, um sich aus der Affäre zu ziehen. Dabei ist die Aufgabe der PR in einer solchen Krisensituation eigentlich eine ganz andere: Das Publikum sachlich und seriös zu informieren, und nicht, davon abzulenken.

 

Die Aufgaben guter PR

Frei übersetzt steht der Begriff „Public Relations“ für „öffentliche Beziehungen“, das heißt PR-Verantwortliche informieren verschiedene Öffentlichkeiten darüber, was Unternehmen oder Organisationen tun und was sie bewegt. Es geht also nicht darum, Geschichten zu erfinden, sondern faktenbasiert zu informieren und komplexe Sachverhalte so aufzubereiten, dass sie bei der Zielgruppe verständlich ankommen. Denn Vertrauen ist keine Einbahnstraße: Das Publikum kann sein Vertrauen nur denjenigen schenken, die es auch versteht.

 

Digitalisierung und Kommunikation

Ob Schulkinder, die sich mit ihren Lehrer*innen in Videokonferenzen austauschen oder Menschen, die im Homeoffice arbeiten – spätestens in der Krise haben wir gesehen, dass jede und jeder von der Digitalisierung und von Transformationsprozessen betroffen ist. Hier haben Kommunikator*innen eine ganz besondere Rolle: Dadurch, dass sie an vorderster Front stehen und solche Trends oft als erste mitbekommen, gilt es für sie, ihre Kund*innen, also Organisationen und Unternehmen, zu beraten und zu informieren, wo und wie sie ihre Zielgruppe gerade am besten erreichen können.

 

Blick in die Glaskugel – die Zukunft von PR

Wir sind eine Gesellschaft im Wandel und es ist noch unklar, wohin die Reise geht. Gerade in solch unsicheren Zeiten tragen nicht nur die, die vorne im Scheinwerferlicht stehen, sondern auch die, die im Hintergrund PR-Strategien konzipieren, die Verantwortung, mithilfe von Kommunikation ein Leitsystem zu bieten, indem sie erklären, aufklären und echte Veränderung anstoßen.

 

Gute Information ist das „A und O“

Ein aktuelles Beispiel sind die Impfkampagnen und der Versuch, möglichst viele Menschen davon zu überzeugen, sich impfen zu lassen. Hier wird klar: Man kann nicht alle mittels einer breit angelegten Kommunikationskampagne über einen Kamm scheren. Vielmehr sollte auf jede Zielgruppe einzeln eingegangen werden und jede und jeder Einzelne mit gezielten, guten und verständlichen Informationen dort abgeholt werden, wo er oder sie ist. Denn nur so kann gegenseitiges Vertrauen und eine langfristig ausgerichtete Kommunikation entstehen.

 

Konnten wir Ihr Interesse zu Strategischer Beratung wecken? Hier geht es zu unseren Leistungen.

 

Weitere Blogbeiträge zu diesem Thema:


Weitere Neuigkeiten

Wordrap mit Bernhard Tschann

Wordrap mit Bernhard Tschann

08. 09. 2021

Seit 1. Juni ist Bernhard Tschann Teil der Geschäftsleitung von ikp Vorarlberg. Mehr über seinen beruflichen Werdegang findet sich hier. Für ein persönlicheres ...

mehr lesen
You are fucked!

You are fucked!

06. 09. 2021

Mit Double Strikes und anderen Cyberattacken sind immer mehr Unternehmen konfrontiert. Viele bereiten sich mittlerweile entsprechend vor.

mehr lesen
Social-Media-Praktikum bei ikp Salzburg

Social-Media-Praktikum bei ikp Salzburg

25. 08. 2021

Akten schlichten und Kaffeekochen? Fehlanzeige! – Ein Praktikum bei ikp verspricht Agenturalltag pur und viel praktische Erfahrung.

mehr lesen
Industrie-Kommunikation – eine Welt voller Gegensätze

Industrie-Kommunikation – eine Welt voller Gegensätze

13. 08. 2021

Die Industrie-Kommunikation muss alles können und außerdem den Spagat zwischen differenziertem Expertenwissen und einfachem Erklären von Zusammenhängen meistern.

mehr lesen
„Salzburg, owa vom Gas!“: ikp Salzburg kommuniziert für mehr Verkehrssicherheit

„Salzburg, owa vom Gas!“: ikp Salzburg kommuniziert für mehr Verkehrssicherheit

29. 07. 2021

ikp Salzburg kreiert Dachmarke und Kampagne für Verkehrssicherheit für das Land Salzburg

mehr lesen
Storytelling mit Videos – so geht das!

Storytelling mit Videos – so geht das!

28. 07. 2021

Videos sind im Kommunikationsmix nicht mehr wegzudenken. Warum wir auf Protagonist*innen vor der Kamera setzen, zeigen wir dir hier. Außerdem gehen wir darauf ...

mehr lesen
nach oben
ikp PR-Agentur Logo