Fashion meets Influencer: Wie Markenbotschafter das Modebusiness erobern

12. 11. 2020

Fashion meets Influencer: Wie Markenbotschafter das Modebusiness erobern

Kein Wunder, dass sich viele Unternehmen Unterstützung von Bloggern als Markenbotschafter holen. Denn in keiner anderen Branche haben Social Media und Influencer Marketing eine so große Bedeutung wie in der Fashionbranche.

 

Ein Blick auf Instagram zeigt, Influencer sind aus der Modeindustrie nicht mehr wegzudenken. Ein Shopping Haul da, ein „Outfit of the Day“-Posting hier – tagtäglich begleiten uns modische Inspirationen auf der Fotoplattform.

 

Chiara Ferragni macht‘s vor

Beobachtet man die Laufstege dieser Welt, fällt auf, dass immer mehr internationale Fashion Influencer in der ersten Reihe sitzen, um den besten Schnappschuss zu bekommen und vor allem um ihre Kooperationspartner, die heiß begehrten Luxusbrands, perfekt in Szene zu setzen. Fashion Influencer prägen die Modewelt – und das spätestens seit Chiara Ferragni. Outfit-Postings, „Look of the Day“-Inspirationen und Millionen von Likes machen die Italienerin zur erfolgreichsten Influencerin der Welt. Alles begann mit dem Blog „The Blonde Salad“ und mittlerweile betreibt Chiara ein millionenschweres Business mit einer beachtlichen Zahl von über 21 Millionen Follower auf Instagram. Der schnelle Erfolg brachte ihr Kooperationen mit internationalen Topmarken wie Chanel, Dior, Cartier, Louis Vuitton, Calvin Klein, Benetton, Levis und viele mehr. Die Labels erkannten schnell, welches Potential in ihr und allgemein im Influencer Marketing steckt. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die Branche auf Markenbotschafter setzt und die Kommunikationsstrategie auf ihre Bedürfnisse ausrichtet.

 

Fashion Influencer: Gewinnbringend für Unternehmen

Sowohl viele kleinere aufstrebende als auch längst bekannte Influencer der Szene möchten auf den Ferragni-Zug aufspringen und mit der Crème de la Crème der Modeindustrie kooperieren. Denn Fashion-Beiträge auf der Fotoplattform sind beliebter denn je! Längst nennen Modemarken Instagram ihr Zuhause und greifen tief in die Tasche für Influencer-Kooperationen. Das Ziel: Klicks, Likes, Reposts, Kommentare und natürlich Sales. Outfit-Postings enthalten dabei Informationen zur Marke, zum Shop oder zum Preis, um den Followern die Möglichkeit zu geben, den Look nachzukaufen.

Ein Posting dieser Art erzeugt also nicht nur Aufmerksamkeit, sondern regt auch zum Kauf an. Es steckt ein großer Markt dahinter: Rund 500 Millionen Menschen weltweit nutzen Instagram täglich. Das Wichtige dabei: Die Beziehung zwischen Marken und Influencer langfristig zu gestalten, anstatt „One Shots“ zu machen. Gerade wenn es darum geht modeaffine Menschen zu erreichen, bietet die Zusammenarbeit mit Markenbotschaftern zahlreiche Vorteile, wie Reichweite, Glaubwürdigkeit und Vertrauen sowie für das Unternehmen die Chance, neue kreative Kampagnen umzusetzen.

 

Fashion Botschafterin für das #designeroutletparndorf

Auch unsere Modekunden nutzen gerne die Möglichkeit einer Kooperation und den Austausch mit Influencern. Ein Beispiel für eine gelungene Kooperation mit Fashion Influencerin Vicky Heiler zeigt uns beispielsweise das McArthurGlen Designer Outlet Parndorf. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet das Unternehmen mit der Fashionista. Die gemeinsame Reise begann vor zwei Jahren bei einem Modeshooting für eine europaweite Trendkampagne, wo Vicky dabei mit anderen bekannten Influencern die Kampagnenbilder der Kollektion zierte. Vicky steht für hochwertige Looks und begeistert auf Instagram mit einer einzigartigen Bildsprache und authentischen Outfit Postings, die perfekt zum Designer Outlet Parndorf passen.

Und auch in diesem Jahr holte sich das McArthurGlen Designer Outlet Parndorf für die „Luxury Brand Kampagne“ wieder prominente Unterstützung für die digitale Kommunikation und schickte Vicky auf einen Shoppingausflug ins Center. Von dort aus teilt sie ihre Eindrücke, Lieblingsstores und Brands sowie ihre Shoppingausbeute via Instagram Stories und Postings mit ihren Followern. Allein damit konnten über 246.000 Kontakte im Kooperations-Zeitraum erreicht werden. Aktivierung gelungen!

Auch viele andere bekannte Unternehmen, wie Adidas, About You, Deichmann oder H&M erzeugten mit Influencer Marketing und einer gut durchdachten Kampagne große Erfolge! Zweifelsohne ein Beweis, dass sich die Zusammenarbeit mit Influencern lohnt und warum Influencer-Marketing als fester Bestandteil der Marketing-Strategie betrachtet werden sollte!

 

Konnten wir Ihr Interesse zu Media & Influencer Relations wecken? Hier geht es zu unseren Leistungen.

 

Weitere Blogbeiträge zu diesem Thema:

 

Titelbild (c) McArthurGlen Designer Outlet Parndorf

Nicole Komann

Nicole
Komann


Weitere Neuigkeiten

ikp Salzburg stellt Weichen für die Zukunft

ikp Salzburg stellt Weichen für die Zukunft

27. 01. 2021

Frischer Wind: Mick Weinberger ist mit 1. Jänner 2021 als Managing Partnerin bei ikp Salzburg eingestiegen.

mehr lesen
Reputation: Fluch oder Segen?

Reputation: Fluch oder Segen?

26. 01. 2021

Oliver Koll im Gastkommentar über den Wert der Reputation für Unternehmen.

mehr lesen
Mit Fakten Reputation erfolgreich stärken

Mit Fakten Reputation erfolgreich stärken

11. 01. 2021

Die Fachvereinigung Mineralwolleindustrie (FMI) startete gemeinsam mit ikp eine Informations- und Aufklärungskampagne zur Entsorgung von Mineralwolle.

mehr lesen
Die schönsten Weihnachtskampagnen 2020

Die schönsten Weihnachtskampagnen 2020

16. 12. 2020

Oft kommt alles anders als man denkt. Und Weihnachten 2020 wird anders, so viel steht fest. Von den Werbe- und KommunikationsexpertInnen rund um den Globus erfordert ...

mehr lesen
Austrian Young PR Award 2020 zum dritten Mal in ikp-Händen

Austrian Young PR Award 2020 zum dritten Mal in ikp-Händen

15. 12. 2020

Daniela Gissing und Teresa Melissa Pichler haben den Austrian Young PR-Award 2020 des PRVA im Rahmen der Verleihung des Staatspreises Public Relations gewonnen.

mehr lesen
ikp-Kunde Borealis: positiver Spin für ein komplexes Medienthema

ikp-Kunde Borealis: positiver Spin für ein komplexes Medienthema

14. 12. 2020

Wie wichtig der Unternehmenszweck für den Ruf eines Konzerns ist, weiß der Chemie- und Kunststoffkonzern Borealis.

mehr lesen
nach oben
ikp PR-Agentur Logo