ikp Salzburg und Grayling kommunizieren gemeinsam für „Fressnapf Reisen“

02. 03. 2021

ikp Salzburg und Grayling kommunizieren gemeinsam für „Fressnapf Reisen“

Das Gemeinsame steht sowohl bei „Fressnapf Reisen“ als auch bei der begleitenden Kommunikationsarbeit im Mittelpunkt: Auf der neuen Reise-Plattform „Fressnapf Reisen“ heißt es „Gemeinsam mit dem Hund auf Urlaub“. Beim Launch wird die Plattform gemeinsam von Grayling Austria und ikp Salzburg mit Pressearbeit begleitet.

Die neue Reise-Plattform „Fressnapf Reisen“ ist eine Kooperation von Fressnapf Österreich – Kommunikationsbetreuung durch ikp Salzburg – und REWE Austria Touristik – Kunde bei Grayling. Ziel der gemeinsamen Medienarbeit ist es, über das Urlaubsangebot für Hundehalter*innen und ihre Vierbeiner aufmerksam zu machen.

 

Neue Plattform für Urlaub mit Hund

Die Menschen in Österreich sind sehr tierlieb und reisen gerne. Durch die langen Wochen des Lockdowns hat einerseits die Liebe zwischen Hund und Frauchen bzw. Herrchen als auch die Reiselust zugenommen. Deshalb möchten immer mehr Menschen ihre Vierbeiner gerne auch in den Urlaub mitnehmen. Aber welche Unterkünfte heißen auch Gäste auf vier Pfoten willkommen? Und was können Hundehalter*innen vor Ort unternehmen? REWE Austria Touristik und Fressnapf Österreich haben für diese Zielgruppe nun die neue Reise-Plattform „Fressnapf Reisen“ ins Leben gerufen, die eine Vielfalt an Urlaubszielen und Unterkünften bietet.

 

Erfolgreiche Pressearbeit

„Für Fressnapf Reisen haben sich sowohl auf Kunden- als auch auf Agenturseite zwei Experten zusammengetan“, freuen sich Grayling CEO Sigrid Krupica und Andreas Windischbauer, Geschäftsführer ikp Salzburg, über die erfolgreiche Zusammenarbeit und ergänzen: „Der Erfolg der bisher geleisteten Pressearbeit zeigt, dass wir mit unserer gebündelten Expertise und unseren Kontakten das Thema bei den Medien sehr gut platzieren konnten.“ Neben einer Presseaussendung hatten die Medien im Rahmen von Einzelinterviews mit Martin Fast, Geschäftsführer REWE Austria Touristik, und Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich, die Gelegenheit sich über Fressnapf Reisen im Detail zu informieren. Und bald werden Pressereisen hoffentlich die gemeinsamen Aktivitäten abrunden.

 

Weitere Blogbeiträge zu diesem Thema:

 

Konnten wir Ihr Interesse zu Strategischer Beratung und Informations- & Kommunikationskampagnen wecken? Hier geht es zu unseren Leistungen.

 

Titelbild von Tamara Bellis bei Unsplash

Christian Schernthaner

Christian
Schernthaner


Weitere Neuigkeiten

Erzähl deine Geschichte mit Instagram-Storys

Erzähl deine Geschichte mit Instagram-Storys

15. 04. 2021

Jeder Tag bringt zahlreiche Erlebnisse, die wir gerne mit unserem Umfeld teilen möchten. Instagram bietet mit seiner Story-Funktion das passende Tool dafür. Aber ...

mehr lesen
Büro, Basteln, Schule: ikp Wien sichert sich PAGRO DISKONT-Etat

Büro, Basteln, Schule: ikp Wien sichert sich PAGRO DISKONT-Etat

14. 04. 2021

PAGRO DISKONT, das österreichische Handelsunternehmen der MTH Retail Group, vertraut in der PR-Kommunikation ab sofort auf das Team von ikp.

mehr lesen
Instagram-Guides: Der Lesebereich mitten im Bilder-Feed

Instagram-Guides: Der Lesebereich mitten im Bilder-Feed

23. 03. 2021

Instagram ist seit letztem Jahr um ein Feature reicher. Mit der Einführung der Instagram-Guides bringt die Facebook-Tochter eine etwas andere Kategorie in ihr von ...

mehr lesen
„Gendern oder Nicht-Gendern?“ – ist das überhaupt noch eine Frage?

„Gendern oder Nicht-Gendern?“ – ist das überhaupt noch eine Frage?

22. 03. 2021

Das Thema ist nicht neu, aber 2021 kommt daran niemand mehr vorbei: an der gendersensiblen Kommunikation. Wer verschiedene Gruppen nicht länger ausschließen will, muss ...

mehr lesen
AT-Pharma: vom Buhmann zur trusted brand

AT-Pharma: vom Buhmann zur trusted brand

18. 03. 2021

Die Reputation der Pharmaceutical Industry ist derzeit, in den Medien und bei der breiten Gesellschaft, ausbaufähig. ikp gibt Tipps,, was Pharma-Unternehmen in Österreich tun ...

mehr lesen
Von Influencer*innen zu Sinnfluencer*innen

Von Influencer*innen zu Sinnfluencer*innen

16. 03. 2021

Bekannte Influencer*innen nutzen ihre Reichweite, um auf gesellschaftliche Probleme aufmerksam zu machen. Wie Unternehmen diese Trendumkehr für ihre PR-Agenda nutzen können.

mehr lesen
nach oben
ikp PR-Agentur Logo