Key Opinion Leader: Healthcare Professionals als Zugpferde in der Kommunikation

28. 05. 2019

Key Opinion Leader: Healthcare Professionals als Zugpferde in der Kommunikation

Key Opinion Leader (KOL) sind die Besten ihres Fachs. Durch ihr Wissen und ihren großen Erfahrungsschatz kennen sie die Knackpunkte auch bei kniffligen Themen. Sie tauschen sich gerne aus, teilen ihr Wissen und beziehen Stellung. Besonders im gesundheitlichen und medizinischen Bereich werden sie gerne eingesetzt, um neue Erkenntnisse und Botschaften an die Zielgruppe zu kommunizieren.

Healthcare Professionals (HCP) sind Personen, die über eine besondere Ausbildung im gesundheitlichen oder medizinischen Bereich verfügen und dadurch eine Expertise in verschiedenen Fachbereichen mitbringen. Zahlreiche Unternehmen kooperieren bereits mit HCP als KOL, um über Krankheits- und Beschwerdebilder sowie Therapiemöglichkeiten zu informieren und sowohl Wissen als auch neue Erkenntnisse der Forschung zu vermitteln. Im Gesundheitsbereich berichten KOL auch oft über verschiedene Patientenfälle aus der Praxis, diskutieren die verschiedenen Therapiemöglichkeiten mit dem Publikum und schaffen so einen wesentlichen Mehrwert für Unternehmen und Zielgruppen. Dabei nutzt diese Form von Wissensaustausch aber nicht nur den Fachpersonen, auch das Unternehmen und die KOL profitieren vom gegenseitigen Austausch.

Auf Augenhöhe

Durch die Einbindung der Expertise eines Spezialisten bietet sich Unternehmen die Möglichkeit, Aufmerksamkeit für das eigene Fachthema zu schaffen und auch Produktinfos punktgenau an die gewünschte Zielgruppe zu kommunizieren. Unternehmen kreieren dabei Content, der tendenziell öfter gelesen wird als redaktionelle oder bezahlte Beiträge, und etablieren sich so als vertrauenswürdige Quelle für Informationen und Problemlösungen. Denn ist der KOL vom Mehrwert des Produktes überzeugt, gewinnt das Unternehmen einen glaubhaften Fürsprecher und kann von dessen Ruf profitieren. Im Gegenzug hat der KOL die Chance, sein eigenes Renommee in Fachkreisen auszubauen, eine Bandbreite an Medizinern zu erreichen und auch direktes Feedback zu erhalten.

KOL in der Praxis

Auch unsere Kunden aus dem OTC-Sektor, der nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel umfasst, und dem Healthcare-Bereich kooperieren gerne mit Experten. Zum einen, um das eigene Fachthema um hochkarätiges Expertenwissen zu erweitern, andererseits, um von der breiten Vernetzung der KOL zu profitieren und damit die gewünschten Zielgruppen punktgenau zu erreichen. Aus diesem Grund veranstalten wir für unsere Kunden regelmäßig Advisory Board-Meetings und Round Tables, um fortlaufend auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und auch im Hinblick auf Trends am Puls der Zeit zu sein. Hier treffen meist mehrere KOL aus verschiedenen Fachbereichen aufeinander und tauschen sich zu einem spezifischen Thema aus. Gemeinsam mit den Experten werden im Anschluss geeignete Maßnahmen für die Kommunikation mit unseren medizinischen Zielgruppen erarbeitet. So erhalten Fachärzte beispielsweise mittels postalischer Mailings umfangreiche Informationen zu neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen oder Apothekern werden bei besonderen Fortbildungsveranstaltungen neue Therapiemöglichkeiten aufgezeigt, welche bei der Beratung an der Tara unterstützen können. Auch bei der Ansprache im Ernährungsbereich spielt der Schulterblick von Experten eine wesentliche Rolle.

Die Fachkompetenz eines HCP als Key Opinion Leader zu nutzen ist ein vielversprechender Weg, um mehr Reichweite und messbaren Kommunikationserfolg zu erzielen. Als Unternehmen gelingt es so, Awareness für das eigene Thema zu schaffen und sich als glaubwürdige Quelle zu etablieren. Davon profitiert in weiterer Folge nicht nur das Markenimage, auch das Produktportfolio erlangt höhere Bekanntheit – ganz einfach durch Wissensaustausch auf Augenhöhe.

Titelbild von Photographee.eu bei Shutterstock

Daniela Gissing

Daniela
Gissing


Weitere Neuigkeiten

Arbeiten mit Personas

Arbeiten mit Personas

05. 07. 2020

3,48 Milliarden Menschen weltweit nutzen laut aktuellen Zahlen aktiv Social Media. Das sind so viele wie noch nie zuvor.

mehr lesen
„Wer’s glaubt, wird selig“ – Die Coronakrise als Nährboden für Fake News und Verschwörungsmythen

„Wer’s glaubt, wird selig“ – Die Coronakrise als Nährboden für Fake News und Verschwörungsmythen

26. 06. 2020

Rund um die Coronavirus-Krise kursieren derzeit zahlreiche Falschnachrichten, Gerüchte und Verschwörungstheorien im Netz. Doch wie erkennt man verlässliche Informationen?

mehr lesen
Digitalprojekte 2020?

Digitalprojekte 2020?

25. 06. 2020

Gute Neuigkeiten für Vorarlberger Klein- und Mittelunternehmen. Die drei Agenturen MASSIVE ART, veicus und ikp Vorarlberg unterstützen Digitalprojekte von Vorarlberger KMU.

mehr lesen
Diagnose: PR positiv – SYNLAB Österreich setzt in der digitalen Kommunikation auf ikp Wien

Diagnose: PR positiv – SYNLAB Österreich setzt in der digitalen Kommunikation auf ikp Wien

24. 06. 2020

SYNLAB Österreich, führender Anbieter medizinischer Diagnostik, hat die Wiener PR-Agentur mit dem Website-Relaunch und weiteren digitalen PR-Agenden beauftragt.

mehr lesen
Der Newsroom beginnt im Kopf

Der Newsroom beginnt im Kopf

23. 06. 2020

Der Corporate Newsroom gilt als die Antwort der Unternehmenskommunikation auf den Medienwandel und die Vielfalt der bespielten Kanäle.

mehr lesen
Social Media: So viele Nutzer wie nie zuvor

Social Media: So viele Nutzer wie nie zuvor

21. 06. 2020

3,48 Milliarden Menschen weltweit nutzen laut aktuellen Zahlen aktiv Social Media. Das sind so viele wie noch nie zuvor.

mehr lesen
nach oben
ikp PR-Agentur Logo