LinkedIn, der neue Content-Star

04. 09. 2019

LinkedIn, der neue Content-Star

LinkedIn hat sich in den vergangenen Jahren erheblich gewandelt. Aus einem auf digitale Lebensläufe spezialisierten Karrierenetzwerk ist eine ernstzunehmende Businessplattform geworden, die sich von Marken auf vielfältige Weise nutzen lässt.

Im Gegensatz zu Facebook, wo der Fokus überwiegend auf „soft News“ und persönlichen Neuigkeiten liegt, steht LinkedIn für zielgruppenorientierten Business-Content, der für Professionals spannend ist. Oft wird LinkedIn mit der Karriereplattform XING verglichen, die im deutschsprachigen Raum anfangs erfolgreicher war, aber schon längst von LinkedIn überholt wurde. Und LinkedIn wächst noch immer rasant, während Facebook in vielen Ländern bereits stagniert oder sogar rückläufige Mitgliederzahlen verzeichnet.

Vernetzung mit Meinungsführern aus der Branche

LinkedIn ist einer der wirksamsten Kanäle für die professionelle Verbreitung von Inhalten. Einer der Vorteile ist, dass es Unternehmen ermöglicht, Gruppen beizutreten und sich mit Meinungsbildnern der eigenen Branche zu vernetzen. Es hilft Unternehmen dabei, sich strategisch zu positionieren. Ein aussagekräftiges LinkedIn-Profil hat eine hohe Chance, in der Google-Suche gut zu ranken. Dadurch erhöht sich die gesamte Online-Präsenz einer Marke.

Das soziale Netzwerk spielt aber auch eine wichtige Rolle bei der Verbesserung persönlicher Beziehungen. Eine große Bedeutung haben dabei die eigenen Mitarbeiter , denn Personenprofile erhalten auf LinkedIn deutlich mehr Aufmerksamkeit als Unternehmen. Zumindest für die ersten Schritte auf der Plattform kann es für Marken sinnvoll sein, auf ihre Belegschaft zu setzen, die sich gleichzeitig vernetzen und informieren kann – Unternehmen sind gut beraten, dieses Engagement im Eigeninteresse auch zu fördern.

B2B: „It´s all about business!“

Wer auf LinkedIn wirbt, kann aus einer Reihe von Anzeigenformaten wählen und genau die Personen ansprechen und erreichen, für die eine Botschaft bestimmt ist. Auch der Zeitpunkt ist ideal: Nämlich dann, wenn die Zielgruppe gerade ans Geschäft denkt. LinkedIn verfügt über aussagekräftige Benutzerdaten und kann daher zielgruppenorientierter als andere Plattformen agieren. Das soziale Netzwerk weiß, wo sich seine Nutzer aufhalten, kennt ihren beruflichen Werdegang, ihre Spezialgebiete und ihre Interessen.

 

Fazit: Bei LinkedIn steht das Business im Vordergrund, das macht es als B2B-Werbemedium für Unternehmen besonders interessant. LinkedIn kann einer Marke zu mehr Sichtbarkeit verhelfen und Unternehmen dabei unterstützen, sich als Branchenführer zu etablieren. Unternehmen können auch von LinkedIn profitieren, indem sie über ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Unternehmensbotschaften publizieren.

 

Über LinkedIn
Gegründet wurde das US-amerikanische Karrierenetzwerk im Jahr 2003, seit 2009 ist LinkedIn auch in deutscher Sprache verfügbar. Im deutschsprachigen Raum hat LinkedIn mehr als 12 Millionen registrierte Nutzer. Weltweit mehr als 610 Millionen registrierte Nutzer aus mehr als 200 Ländern. Dazu kommen mehr als 30 Millionen Unternehmen und mehr als 20 Millionen Jobangebote. Nach eigenen Angaben registrieren sich pro Sekunde mehr als zwei Personen neu beim Karrierenetzwerk.

 

Weitere Blogbeiträge zu diesem Thema:

 

Konnten wir Ihr Interesse an Strategie und Content Management & Social Media wecken? Hier geht es zu unseren Leistungen.

 

Titelbild von rawpixel bei Pixabay.

Ines Schmied-Binderlehner

Ines
Schmied-Binderlehner


Weitere Neuigkeiten

Verstehen schafft Verständnis – so geht Anrainerkommunikation

Verstehen schafft Verständnis – so geht Anrainerkommunikation

22. 01. 2020

AustroCel Hallein hat mit dem Bau einer Bio-Ethanol-Anlage begonnen. ikp Salzburg begleitet die Anrainerkommunikation.

mehr lesen
ikp Wien freut sich über Neuzugang und Aufstieg

ikp Wien freut sich über Neuzugang und Aufstieg

20. 01. 2020

Wir freuen uns über den Aufstieg von Rebecca Chromy als PR Assistant und begrüßen Thomas Joham als Trainee neu im Team.

mehr lesen
Umdenken als große Challenge

Umdenken als große Challenge

10. 01. 2020

Die Zukunft in der Kommunikation bringt viele Herausforderungen mit sich. Wie sehen Innovationen in der Branche künftig aus und welche Entwicklungen erwarten uns? Spannende ...

mehr lesen
Tradition trifft Innovation – mit gutem Geschmack zum Erfolg

Tradition trifft Innovation – mit gutem Geschmack zum Erfolg

20. 12. 2019

Ein wachsames Auge, Strategie und gute Geschmacksnerven – damit kreiert unser Kunde FRISCH & FROST seine Produktpalette.

mehr lesen
Lebe den Genuss. Fachkräfte-Recruiting in der Vorarlberger Lebensmittelindustrie

Lebe den Genuss. Fachkräfte-Recruiting in der Vorarlberger Lebensmittelindustrie

13. 12. 2019

Recruiting ist und bleibt ein wichtiges Thema. Sei es, um prinzipiell die offenen Stellen zu belegen oder aber, um die Richtigen und vor allem gute, ...

mehr lesen
Die Schattenseiten des Personenkults

Die Schattenseiten des Personenkults

12. 12. 2019

Menschen können in Zeiten von Influencern & Co. mehr denn je auch Marken sein. Und Unternehmen, Organisationen und Parteien können diese Marken fü...

mehr lesen
nach oben
ikp PR-Agentur Logo