PR für Bauen.Wohnen.Leben? So klappt’s mit der unterschätzten Kommunikation!

04. 11. 2020

PR für Bauen.Wohnen.Leben? So klappt’s mit der unterschätzten Kommunikation!

Kommunikation im Baubereich ist anspruchsvoll und komplex, muss aber nicht langweilig sein. Der Schlüssel zum Erfolg liegt im richtigen Tool-Mix.

Die Themen im Bereich Bauen.Wohnen.Leben sind zumeist sehr technisch und eher spröde, müssen aber für den Empfänger trotzdem interessant und verständlich aufbereitet werden. Eine weitere Herausforderung ist die sehr breit gefasste Zielgruppe von Fachbetrieben über Bauherren, Architekten, Planern bis hin zu Wirtschafts- und Fachmedien, in speziellen Fällen sogar Auszubildende und ihre Eltern, oft genug aber auch die breite Öffentlichkeit. Dieser Spagat will gemeistert werden.

 

Media Relations – die sichere Basis

Gute Beziehungen zu den Medien als Basis garantieren, dass die Botschaften eines Unternehmens dort ankommen, wo sie gesehen, gelesen oder gehört werden sollen. Kontinuierliche Pressearbeit mit relevanten Inhalten in Form von Exklusivgesprächen, Gastkommentaren und Expertenstatements sorgt dafür, dass das Unternehmen bei den Meinungsbildnern immer auf dem Schirm bleibt.

 

Die Kraft der eigenen Kanäle

Die eigene Website ist das Aushängeschild eines Unternehmens. Auch in der Baubranche muss eine Website visuell ansprechend sein. Neben der intuitiven, einfachen Nutzung und einem überzeugenden Erscheinungsbild, ist der Content das wesentliche Element. Es gilt, die wichtigsten Botschaften zu übermitteln – mit dem Vorteil: Das Unternehmen hat die vollständige Kontrolle über Inhalt und Platzierung. Auch Corporate Publishing spielt in der Baubranche eine große Rolle. Ob mit einer Unternehmensbroschüre oder einem Kundenmagazin – so zeigt man Kompetenz. Je nach Zielgruppe können auch Social Media-Kanäle wie Facebook, Instagram oder LinkedIn ihren Beitrag im Mediamix leisten, aber nur bei einer regelmäßigen Bespielung.

 

Erzählen Sie Ihre Geschichte!

Ob Imagevideo, Influencerkooperation oder Homestory – für jede Geschichte lässt sich der richtige Kanal finden. Bei visuellen Formaten können Botschaften emotionaler, prägnanter und schneller übermittelt werden – die Bilder und Messages bleiben länger in den Köpfen hängen. Besonders in der Kommunikation mit Endverbrauchern sind Bewegtbilder sinnvoll eingestzt, denn Erfahrungsberichte oder die Expertenmeinungen haben mehr Glaubwürdigkeit als Werbebotschaften.

Fazit: Die richtige Mischung macht’s! Wer erfolgreich im Bauen.Wohnen.Leben Bereich kommunizieren will, sollte eine für sein Unternehmen passende Kombination aus klassischer Medienarbeit, der Nutzung eigener Kanäle und Out-of-the-Box-Ideen schaffen. Am besten mit einem PR-Profi an seiner Seite.

 

Konnten wir Ihr Interesse an Content Management & Social Media wecken? Hier geht es zu unseren Leistungen.

 

Weitere Blogbeiträge zu diesem Thema:

 

Titelbild von picjumbo_com bei Pixabay

Marta Halacinska

Marta
Halacinska


Weitere Neuigkeiten

GROSSES Kino! ikp Wien kommuniziert für Cineplexx

GROSSES Kino! ikp Wien kommuniziert für Cineplexx

03. 12. 2020

ikp Wien betreutseit diesem Jahr Cineplexx bei der strategischen und operativen Kommunikation, sowohl national als auch regional.

mehr lesen
Österreichs einziger PR-Lehrling

Österreichs einziger PR-Lehrling

23. 11. 2020

ikp Vorarlberg ist österreichweit die einzige PR-Agentur, in der junge Menschen den Lehrberuf Medienfachmann/Medienfachfrau mit Schwerpunkt Kommunikation/PR erlernen können. Geschäftsführer ...

mehr lesen
Passiv zum Medienstar: Mit Reverse PR

Passiv zum Medienstar: Mit Reverse PR

23. 11. 2020

Nix tun und trotzdem in die Medien kommen? Mit Reverse PR kann eine gute Platzierung erfolgreich gelingen.

mehr lesen
Jodelst auch du schon?

Jodelst auch du schon?

13. 11. 2020

Wir kennen und benutzen sie (fast) alle, Facebook, Instagram, TikTok, Twitter, YouTube und Co. Die Social Media Plattformen aus dem Silicon Valley sind auch im ...

mehr lesen
Fashion meets Influencer: Wie Markenbotschafter das Modebusiness erobern

Fashion meets Influencer: Wie Markenbotschafter das Modebusiness erobern

12. 11. 2020

In keiner anderen Branche hat Social Media und das Influencer Marketing eine so große Bedeutung wie in der Fashionbranche.

mehr lesen
Kundenmagazin „MOVE ON“ wird weiter von ikp Salzburg gestaltet

Kundenmagazin „MOVE ON“ wird weiter von ikp Salzburg gestaltet

28. 10. 2020

Kundenmagazine spielen in der Unternehmenskommunikation eine große Rolle. ikp ist Spezialist für Corporate Publishing.

mehr lesen
nach oben
ikp PR-Agentur Logo