PR Gala 2018: Auszeichnung für NGO–Kommunikationskonzept

03. 12. 2018

PR Gala 2018: Auszeichnung für NGO–Kommunikationskonzept

Der „Austrian Young PR Award“ bleibt in der ikp-Familie! David Sievers und Marta Halacinska haben mit ihrem Konzept #HeldenmitHerz die Jury überzeugt. Hier berichten die Gewinner von der Kommunikationskampagne für die NGO „kleine Herzen“.

Der Sonderpreis „Austrian Young PR Award“, der im Rahmen der PR-Gala des Public Relations Verband Austria (PRVA) vergeben wird, stellt PR Newcomer unter 30 Jahre in den Fokus. Neben der Auszeichnung mit dem Staatspreis, der den Mittelpunkt des Abends ausmachte, würdigt der Preis die Bemühungen des PR-Nachwuchses in Österreich.

NGO-Kommunikation für vernachlässigte Kinder

Heuer ging es darum, ein PR-Konzept für die NGO „Kleine Herzen“ zu entwickeln. Die Organisation unter der Leitung von Pascale Vayer hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebenssituation von Heimkindern in Russland und der Ukraine zu verbessern. Das Besondere: Die NGO wurde damit betraut, im DACH-Raum Spenden für die Eröffnung der ersten Kinderpalliativstation in Kiew (Ukraine) zu sammeln. Zu diesem Zweck sollten die Ziele der NGO einer breiten Öffentlichkeit sichtbar gemacht und potentielle Spender aus Großunternehmen erreicht werden.

Emotionale Nähe schaffen

Über den Sommer hinweg haben wir uns in mehreren Kreativsessions die Köpfe zerbrochen, wie dieses ehrenwerte Ziel medial am besten verbreitet werden kann. Bereits bei der Erstellung der SWOT-Analyse wurde uns klar, dass aufgrund der räumlichen und menschlichen Distanz zu den Zielländern die Emotionalisierung der Kampagne Trumpf ist. Als knalligen Überbau der Kampagne wählten wir den Namen #HeldenmitHerz, unter dem die gesamte Kommunikation der Kampagne zusammenlaufen sollte.

Große Ziele mit geringen Mitteln erreichen

Das Hauptproblem: PR-Arbeit ist teuer, während die finanziellen Möglichkeiten einer NGO begrenzt sind. Mit einem Mix aus Guerilla Marketing, Testimonial-Positionierung, einer Earned-Media-Strategie sowie der gezielten Ansprache von zu CSR-Aktivitäten verpflichteten Großunternehmen stellt unser Konzept leistbare Maßnahmen in den Vordergrund, die einem Motto folgen: „Bang for the Buck“ auf allen Kanälen. Unsere Arbeit hat letztendlich das 20-köpfige Jurorenteam und die Gründerin von „kleine Herzen“ überzeugt – so sehr, dass wir zur geplanten Eröffnung der Palliativstation in Kiew im Frühjahr 2019 eingeladen wurden.

Wir danken dem gesamten Team vom PRVA sowie Pascale Vayer für ihre unermüdliche Arbeit, die für ein Land wie die Ukraine heute wichtiger ist denn je!

 

Titelbild: PRVA/APA-Fotoservice/Hörmandinger

David Sievers

David
Sievers


Weitere Neuigkeiten

Primetime! PR-Kooperationen im TV

Primetime! PR-Kooperationen im TV

17. 12. 2018

PR kann mehr als Print und Online: Die Anima Mentis-Fernsehkooperationen zeigen, wie man Inhalte erfolgreich im TV kommunizieren kann.

mehr lesen
Pinterest 2.0 – Marketingtool 2018

Pinterest 2.0 – Marketingtool 2018

14. 12. 2018

Willkommen zurück in der rot-weißen Pinterest Welt! Nachdem nun alle Pinterest für den Eigengebrauch nutzen, widmen wir uns nun dem Thema „Pinterest ...

mehr lesen
Magazin-Macherei – „look and feel“ sind bei Print entscheidend

Magazin-Macherei – „look and feel“ sind bei Print entscheidend

10. 12. 2018

Im Magazin-Dschungel sind aussagekräftige Cover, kreatives Layout und gute Inhalte unerlässlich - "look and feel" müssen zu Branche und Zielgruppe passen.

mehr lesen
Akzeptanz für Großprojekte – Projektkommunikation nützt

Akzeptanz für Großprojekte – Projektkommunikation nützt

05. 12. 2018

Stuttgart 21, Flughafen Berlin, Elbphilharmonie Hamburg. Im privaten genauso wie im öffentlichen Bereich stoßen die Verantwortlichen für größere Bau- oder Infrastrukturprojekte regelmäßig ...

mehr lesen
Texte mit Feuer – Tricks für Creative Writing im Job

Texte mit Feuer – Tricks für Creative Writing im Job

29. 11. 2018

Hinsetzen und sofort packende Sätze zu Papier bringen. Ist Creative writing nur etwas für Genies oder kann man das lernen? Wir haben Tipps ...

mehr lesen
Seid nett! – Mehr Manieren mit unternehmenseigener Netiquette

Seid nett! – Mehr Manieren mit unternehmenseigener Netiquette

26. 11. 2018

Beleidigend, rassistisch, angriffig – das Netz ist voller kritischer Postings. Eine „Netiquette“ hilft Unternehmen, richtig zu reagieren und eigene Regeln aufzustellen.

mehr lesen
nach oben
ikp PR-Agentur Logo