Güteverband Transportbeton

Güteverband Transportbeton

Lehrlingskampagne

Auf der Suche nach Lehrlingen in ganz Österreich

 

Auftraggeber: Güteverband Transportbeton

Projekt/Events: Lehrlingskampagne

Projektzeitraum: Seit Herbst 2015

Anforderung/Ziele:

  • den „Transportbetontechniker“ als attraktiven Lehrberuf positionieren
  • jährlich genügend neue Lehrlinge, um den Lehrberuf österreichweit aufrecht zu erhalten
  • Maßnahmen, die sowohl die potentiellen Lehrlinge, also Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren, als auch deren Eltern erreichen
  • die einzelnen Mitglieder als interessanten Arbeitgeber positionieren
  • Vorschlagskatalog für weitere Maßnahmen, die die Betriebe individuell selbst durchführen können

Umsetzung:

  • Video zur Präsentation in den Schulen, in Social Media Kanälen, auf Messen und auf den Websites der Mitglieder
  • Folder zur Info an die Eltern
  • eigene Facebook-Seite
  • Teilnahme an Lehrlings- und Berufsmessen
  • Präsentation für Mitglieder, die in unterschiedlichen Schulen Lehrlinge anwerben

Ergebnisse:

  • der Lehrberuf besteht weiterhin
  • die Anzahl der neuen Lehrlinge wächst
  • die Mitglieder nutzen aktiv diese Unterlagen

 

Rund 90 % des in Österreich produzierten Transportbetons werden von den rund 110 Mitgliedsunternehmen des Güteverbandes Transportbeton in ca. 230 Werken produziert. Diese Unternehmen sind sehr divergent – von internationalen Großkonzernen bis zu lokal operierenden Familienbetrieben.
Eine der wesentlichen Aufgaben des Verbandes stellt die Aus- und Weiterbildung und die Unterstützung der Mitglieder bei der Aufnahme von Lehrlingen dar. Der im Jahr 2009 neu geschaffene Lehrberuf „Transportbetontechniker“ kämpft mit ständig schwankenden Lehrlingszahlen. Melden sich allerdings nicht genügend neue Schüler jährlich an, wird der Lehrberuf aufgelassen – und die Zahl der fehlenden Fachkräfte in den Betrieben steigt.
Ein Spezifikum bei der Kommunikation rund um Lehrberufe: Es müssen nicht nur die möglichen Bewerber, sondern auch deren Eltern erreicht und informiert werden.

www.gvtb.at/starkelehre/

 

 

nach oben
ikp PR-Agentur Logo