Wegen Erfolgs verlängert

29. 08. 2018

Wegen Erfolgs verlängert

Mehr als 2.200 Schüler nahmen bei der 10. Auflage der TrinkWasser!Schule in Salzburg teil. Und mit dem neuen Schuljahr startet das Erfolgsprojekt neu.

Das ausgezeichnete Projekt TrinkWasser!Schule wurde im Schuljahr 2008/2009 ins Leben gerufen. Ziel des Ressort Wasser des Landes Salzburg und des Landes-Medienzentrums: für die hohe Qualität des Salzburger Wassers, das man direkt aus der Lei­tung trinken kann, ein Bewusstsein schaffen. Darüber hinaus werden Hin­tergründe über Wasser und den Wasser­kreislauf erklärt und den Kindern langfris­tig (Leitungs-)Wasser als Alternative zu zucker- und kohlensäurehaltigen Ge­tränken noch schmackhafter gemacht.

Fünf Erfolgsfaktoren

Schon bald war den Erfindern der TrinkWasser!Schule beim Land Salzburg, im Landes-Medienzentrum und bei ikp Salzburg klar, dass  fünf Elemente maßgeblich zum Erfolg der TrinkWasser!Schule beitragen:

Das Lehrerseminar: Zu Schulbeginn werden interessierte Lehrerinnen und Lehrer über das Projekt und Wissenswertes zum Salzburger Wasser informiert, Wasseranalysen an einem Salzburger Gewässer vermitteln konkretes Wissen.

Die TrinkWasser!Flasche: Jede Schülerin und jeder Schüler erhält eine wiederverwendbare Trinkflasche, um das Wassertrinken in den Alltag zu integrieren.

Die Aktionstage mit Rangern und dem Forscherland Salzburg: ein Highlight im Unterricht, wenn Experten aus dem Nationalpark oder vom Forscherland mit den Kindern arbeiten.

Das Sammeln von Wassertropfen: für jede weitere Aktivität rund ums Wasser bekommt eine Klasse  Wassertropfen und am Ende des Schuljahrs ein Zertifikat, die Schule wird zur TrinkWasser!Schule.

Die Zusammenarbeit mit externen Partnern und Sponsoren: Diese stellen Preise für Gewinnspiele oder Wasserspender für die Aufenthaltsräume der Schulen zur Verfügung.

Neues Lehrerseminar

Auf die Lehrkräfte und Schüler, die bei der bevorstehenden 11. Auflage der TrinkWasser!Schule mitmachen werden, warten einige Neuigkeiten. Das Lehrerseminar wurde überarbeitet und die Website www.trinkwasserschule.at wird als Dreh- und Angelpunkt für alle Aktivitäten der TrinkWasser!Schule zur Verfügung stehen.

 

Titelbild: Landesrat Josef Schwaiger auf Besuch in der Trinkwasser!Schule Oberweissburg in St. Michael im Lungau mit den Kindern und Gerald Fürlinger von Computer Center Lorentschitsch, die ein neues Tablet zur Verfügung gestellt haben. Copyright Land Salzburg/Melanie Hutter

Andreas Windischbauer

Andreas
Windischbauer


Weitere Neuigkeiten

Erfolgsfaktoren für die Kommunikation bei Infrastrukturprojekten

Erfolgsfaktoren für die Kommunikation bei Infrastrukturprojekten

25. 02. 2020

Der Dialog mit Anrainern, Bürgern und NGOs ist bei großen Bauprojekten unersetzlich. Im Video stellen wir die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren vor.

mehr lesen
Social Media Trends 2020

Social Media Trends 2020

21. 02. 2020

Das neue Jahr ist noch jung, aber wir wagen einen Blick in die Zukunft: Was bringt 2020 an Neuheiten für die Kommunikation mit sozialen Medien? ...

mehr lesen
Starkes Employer Branding für Pflegeberufe

Starkes Employer Branding für Pflegeberufe

20. 02. 2020

ikp konzipiert für das Land Salzburg die dreijährige Employer Branding Kampagne „Das ist stark. Mein Job in der Pflege und Betreuung“.

mehr lesen
Heute schon gezwitschert?

Heute schon gezwitschert?

18. 02. 2020

Die Antwort darauf ist vermutlich "Nein". Denn im Gegensatz zu anderen Social Media Plattformen wie Facebook und Instagram ist Twitter hierzulande ein Nischen-Netzwerk. Verkennen wir ...

mehr lesen
ikp Kunde Trend Micro erobert mit Workshop-Reihe „Internet Safety for Kids“ Österreich

ikp Kunde Trend Micro erobert mit Workshop-Reihe „Internet Safety for Kids“ Österreich

10. 02. 2020

ikp Wien unterstützt den führenden Anbieter von IT-Security dabei, sein weltweites Programm „Internet Safety for Kids“ in Österreich auszurollen.

mehr lesen
Petfluencer – Der beste Freund des PR-Menschen

Petfluencer – Der beste Freund des PR-Menschen

04. 02. 2020

Sie sind die inzwischen gar nicht mehr so heimlichen Stars des Internets: die Petfluencer. Die tierischen Gegenstücke zu Influencern sind eine nicht zu unterschä...

mehr lesen
nach oben
ikp PR-Agentur Logo