Zwei „ausgezeichnete“ Magazine made by ikp – Mercury Award für TragWerk und Kontraste

15. 03. 2019

Zwei „ausgezeichnete“ Magazine made by ikp – Mercury Award für TragWerk und Kontraste

Unsere Freude ist groß! Mit dem Kundenmagazin TragWerk gewinnt ikp Wien beim Mercury Award 2018/2019 Bronze in der Kategorie Custom Publications, Business-to-Business. Ebenfalls mit dem internationalen Award versehen wurde das Printmagazin Kontraste des Tourismusverbands Saalfelden Leogang – konzipiert in Zusammenarbeit mit ikp Salzburg.

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert werden mit dem Mercury Award besondere Leistungen in der professionellen Unternehmenskommunikation ausgezeichnet. Die Jury aus über 100 internationalen Experten wählt jährlich aus rund 1.000 Einreichungen die Sieger in den unterschiedlichen Kategorien.

Bronze für ikp Wien und Schöck

Heuer belegte das Magazin TragWerk des Bauteileherstellers Schöck Österreich den dritten Platz in der Kategorie Custom Publications, Business-to-Business. ikp Wien zeichnet sich konzeptionell, redaktionell und grafisch für das Magazin verantwortlich, das sich an die Bauindustrie und Fertigteilwerke, mittelständische und kleine Bauunternehmen sowie an Statiker und Planer richtet. Die Inhalte zeigen die Kompetenzen von Schöck auf unterschiedliche Art und Weise: Große Projektberichte, Gastkommentare, Interviews, technische Artikel und Berichte externer Autoren beleuchten immer andere Aspekte der Lösungen. Beim Cover wurde auf das obligatorische Baustellenfoto verzichtet und eine außergewöhnliche Gestaltung gewählt, um mehr Aufmerksamkeit zu erzielen und ein Alleinstellungsmerkmal zu haben.

Ing. Peter Jaksch, verantwortlich für Schöck Österreich: „Mit TragWerk zeigen wir unseren Kunden nicht nur unsere Innovationsfreude und Produktvielfalt, sondern vor allem auch, welchen Nutzen sie daraus ziehen können.“ Dementsprechend gut wird das Magazin, das im vergangenen Dezember in der vierten Auflage erschien, von der Zielgruppe auch angenommen.

„Honors“ für ikp Salzburg und den Tourismusverband Saalfelden Leogang

Mit dem Printmagazin Kontraste erhielt der Tourismusverband Saalfelden Leogang die Auszeichnung „Honors“ in der Kategorie „Special Projects“. Das zwölfseitige, gemeinsam mit ikp Salzburg konzipierte Medium wird einmal im Jahr den Stakeholdern der Region zugeschickt. Als Beitrag zu einer positiven Tourismusgesinnung bringt es Einheimischen und Betrieben den Mehrwert des Tourismus für die Region näher und schafft so eine Vertrauensbasis.

„Bei wichtigen strategischen Entscheidungen berücksichtigen wir stets die Interessen der Bürger und Betriebe – und das wollen wir kommunizieren. Die ‚Kontraste‘ haben sich hier als wirkungsvolles Tool erwiesen“, sagt Marco Pointner, Geschäftsführer der Saalfelden Leogang Touristik GmbH.

 

 


Weitere Neuigkeiten

Erzähl deine Geschichte mit Instagram-Storys

Erzähl deine Geschichte mit Instagram-Storys

15. 04. 2021

Jeder Tag bringt zahlreiche Erlebnisse, die wir gerne mit unserem Umfeld teilen möchten. Instagram bietet mit seiner Story-Funktion das passende Tool dafür. Aber ...

mehr lesen
Büro, Basteln, Schule: ikp Wien sichert sich PAGRO DISKONT-Etat

Büro, Basteln, Schule: ikp Wien sichert sich PAGRO DISKONT-Etat

14. 04. 2021

PAGRO DISKONT, das österreichische Handelsunternehmen der MTH Retail Group, vertraut in der PR-Kommunikation ab sofort auf das Team von ikp.

mehr lesen
Instagram-Guides: Der Lesebereich mitten im Bilder-Feed

Instagram-Guides: Der Lesebereich mitten im Bilder-Feed

23. 03. 2021

Instagram ist seit letztem Jahr um ein Feature reicher. Mit der Einführung der Instagram-Guides bringt die Facebook-Tochter eine etwas andere Kategorie in ihr von ...

mehr lesen
„Gendern oder Nicht-Gendern?“ – ist das überhaupt noch eine Frage?

„Gendern oder Nicht-Gendern?“ – ist das überhaupt noch eine Frage?

22. 03. 2021

Das Thema ist nicht neu, aber 2021 kommt daran niemand mehr vorbei: an der gendersensiblen Kommunikation. Wer verschiedene Gruppen nicht länger ausschließen will, muss ...

mehr lesen
AT-Pharma: vom Buhmann zur trusted brand

AT-Pharma: vom Buhmann zur trusted brand

18. 03. 2021

Die Reputation der Pharmaceutical Industry ist derzeit, in den Medien und bei der breiten Gesellschaft, ausbaufähig. ikp gibt Tipps,, was Pharma-Unternehmen in Österreich tun ...

mehr lesen
Von Influencer*innen zu Sinnfluencer*innen

Von Influencer*innen zu Sinnfluencer*innen

16. 03. 2021

Bekannte Influencer*innen nutzen ihre Reichweite, um auf gesellschaftliche Probleme aufmerksam zu machen. Wie Unternehmen diese Trendumkehr für ihre PR-Agenda nutzen können.

mehr lesen
nach oben
ikp PR-Agentur Logo